Finanzen

- Wirtschaftspläne /Erfolgspläne) für 3 Tourismus-Gesellschaften

- Investitionspläne (mit 3 Jahresvorschau)

- Liquiditätspläne – erstellen, Überprüfung Einhaltung (Controlling)

- Konsolidierungskonzept: Einhaltung von Einsparvorgaben

- Jahresabschlüsse , Lageberichte erstellen

- Optimierung Zimmervermittlung (Umsatzplus, Pauschalangebote,
Zusammenarbeit große Leistungsträger)

Personal

- 25 fest-angestellte Mitarbeiter und bis zu 25 saisonal-beschäftigte Mitarbeiter

- Chefausbilder von 5 Auszubildenden

- Vertragsgestaltung (frei da keinem Tarif angegliedert)

- Personalausschreibungen, Personalauswahl und Vertragsverhandlung (ohne Tarifbindung)

Marketing

- Marketingstrategie entwickelt (Bekanntheit, Maßnahmen, Ziele)

- Initiator Zusammenarbeit (Bsp. Leistungsträger mit Lebensmittel-Handelskette)

- Kontakte Radio und TV (Bsp. „Landpartie“ Sendung über Butjadingen 2012)

- Intensive Pressearbeit; u.a. mit den 2 lokalen Zeitung, regelmäßige Treffen, ca. 40 Berichte pro Jahr

Wirtschaftsförderung

- Akquise Investoren a.) Hotelprojekt b.) Resort-Projekt (Volumen über 100. Mio. Euro)

Abgabewesen Kurbeitrag

- Kalkulation

- Kommunikation mit Vermietern

- Kontrolle bei Vermietern intensiviert (Mehreinnahmen Kurbeitrag)

Repräsentative Aufgaben, Kommunikation

- Gesellschafterversammlung – 60 Gesellschafter – 1 bis 2 Sitzungen pro Jahr

- Aufsichtsratssitzung – 2 Aufsichtsräte – 8 Sitzungen pro Jahr

- Mitglied „Tourismus Gemeinschaft Wesermarsch“ TGW

- Arbeitskreise a.) UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer; b.) Marketinggesellschaft „die Nordsee“, b.) Barrierefreier Urlaub an der Nordsee Niedersachsen

- Zusammenarbeit mit Bürgervereinen, …, Nationalparkhaus, Wattführern

- Treffen Touristik Verein (100 Vermieter) monatlich

- Neubürgertag (1x pro Jahr) 50 Teilnehmer, Darstellung touristische Highlights

- Kurgastehrungen

- Vermieterversammlungen 50 bis 100 Teilnehmer- Leitung

- Tourismustag ca. 100 Teilnehmer jährlich Leistung

- Marketing Beirat (6 „große“ Leistungsträger) tagt 6 mal im Jahr – Initiator und Leitung

Projektmanagement

- Reaktivierung Strandbad Burhave (Infrastruktur, Genehmigungen, Bewachung DLRG)

- Umzug in neue Räumlichkeiten (Raum- und Finanzierungskonzepte)

- Spielscheune: Konzepterweiterung a.) 160 qm Empore, b.) Cafe

EDV

gute Microsoft Office 2003 Kenntnisse

Reservierungssysteme „DORIS“ und „EUROSOFT“

Gestaltung von Internetauftritten

Content Management System

Projektmanagement

Sprachen 

Englisch, CEF B1.1 Berlitz, 9 Jahre Schulkenntnisse und 3 Jahre als Studienfach

Dänisch, 5 Jahre Schulkenntnisse und mündliches Prüfungsfach

Spanisch, 3 Jahre als Studienfach
Druckversion Druckversion | Sitemap
Robert Kowitz + Betriebswirt (BA) - Tourismus